Jahresrückblick Teil 5 – Neulingslehrgang im Mai

Neulingskurs der Gruppe BA: „Nur 13 Neue, das ist eine kritische Zahl“

Vor Kurzem fand der jüngste Neulingskurs der Schiedsrichter-Gruppe Bamberg auf dem Gelände des FC Baunach statt. Immerhin 13 Akteure nahmen teil und bestanden, aber Lehrwart Michael Demus weiß, dass das – gerade angesichts der erfolgten Werbung – und für eine große Gruppe bzw. bei der hohen Anzahl der zu besetzenden Spiele eine eigentlich zu geringe Zahl ist.

Die Teilnehmer des jüngsten Schiedsrichter-Neulingskurses der Gruppe Bamberg mit SR-Funktionären. Links Lehrwart Michael Demus, 2.v.rechts Obmann Günther Reitzner.

 

Die erfolgreichen Absolventen:

Ziegmann Harald, 50 Jahre

Schäfer Norbert, 28 Jahre

Dremel Max, 13 Jahre

Zapf Leo, 20 Jahre

Hubert Maximilian, 24 Jahre

Ruhloff Alina, 22 Jahre

Kossmann David, 19 Jahre

Schiffner Henrik, 18 Jahre

Martin Deuerling, 48 Jahre

Kabitz Jan Luca, 21 Jahre

Finzel Thomas, 29 Jahre

Dillig Jonas, 23 Jahre

Bechmann Johannes, 32 Jahre

 

„Die Gruppe war super drauf.“, freut sich der Bamberger Lehrwart über die Teilnehmer, die nun über den Schiri-Schein verfügen. „Der jüngste war 13, der älteste Teilnehmer 50. Darunter war auch eine Frau, die zwar selbst noch aktiv ist, sich dem Schiedsrichter-Wesen aber voll widmen will.“, erklärt Michael Demus. Der macht sich derweil Gedanken, wie es zu schaffen ist, noch mehr Neulinge – egal welchen Alters – zu gewinnen. Denn die Erfahrung zeigt, dass von einem Neulingskurs nicht immer alle voll verfügbar sein werden. Zumal, wenn aktive Fußballer dabei sind, die den Schiri-Schein für die Trainerausbildung benötigen. Mit dabei diesmal nicht nur aktive Fußballer aus Breitengüßbach und von der DJK Teutonia Gaustadt, sondern auch Johannes Bechmann, ehemaliger Bamberger Regionalliga- und derzeitiger Spieler beim Bayernligisten FC Sand. Er nahm im Auftrag seines Arbeitgebers Fränkischer Tag/infranken teil und wird über seine Erfahrungen im Rahmen der gemeinsamen anpfiff/FT-Serie zum 100-jährigen Jubiläum der Schiedsrichter-Gruppe Bamberg berichten. Dass der beinharte Defensivmann in nächster Zeit aktiv und regelmäßig Spiele leiten wird, ist deshalb eher nicht zu erwarten.

 

Quelle: anpfiff.info

Related articles

Jahresrückblick Teil 6 – Sommerfest in Tuchenbach und co.

Ein Rückblick auf den Sommer 2019 Auch den Sommer über fanden verschiedene Veranstaltungen anlässlich unseres 100-jährigen Jubiläums statt. Den Auftakt bildete ein Empfang im alten Rathaus mit dem Oberbürgermeister der Stadt Bamberg. Hierzu ist der Bericht bereits online. Es […]

Learn More

Jahresrückblick Magazin – Simon Winkler

Simon Winkler: Auf und neben dem Platz im Einsatz für die Gruppe Nachdem wir zuletzt in unserer Serie zum 100-jährigen Jubiläum der Schiedsrichter-Gruppe das älteste, mittlerweile leider verstorbene Mitglied unter die Lupe nahmen, befassen wir […]

Learn More

Jahresrückblick Magazin – Von Frauenverstehern und Engeln in der Not

Von Frauenverstehern und Engeln in der Not… Schiedsrichter sollen unauffällig agieren – doch manchmal geraten sie in Situationen, in denen sie improvisieren müssen. Zum 100. Jubiläum der Schiedsrichtergruppe Bamberg, das anpfiff.info und Fränkischer Tag gemeinsam […]

Learn More