Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,

 

untenstehend übersende ich euch die aktuelle Corona Regeln in Bayern, welche unser VSO Walter Moritz uns mitgeteilt hat.

 

Ich habe es kurz in Stichpunkte zusammengefasst:

  • Fußball im freien gilt 2G auch für Schiedsrichter
  • Fußball in der Halle 2G+ –> Testpflicht entfällt für geboosterte
  • Überprüfungspflicht liegt nicht beim Schiedsrichter
  • vorerst gültig bis 9.2.22

 

Wir bitten ebenfalls, wie der Verband, bei der Abmeldung diesbezüglich sorgfältig zu arbeiten. Daher habe ich auch folgenden Abschnitt explizit hier noch einmal rein kopiert und bitte euch dies auch zu tun.

„Um für die Rückrunde besser planen zu können, wäre es für die Verantwortlichen wichtig, wer generell in der jetzigen Situation zur Verfügung stehen wird. Unter Umständen kann man nicht alle Spiele mit einem(r) amtlich neutralen Schiedsrichter*in besetzen und so könnte man rechtzeitig die notwendigen Schritte in die Wege leiten. Bitte meldet euren SR-Verantwortlichen ob ihr die Kriterien 2G bzw. 2G+ erfüllt – dies erfolgt natürlich auf freiwilliger Basis, würde aber den Verantwortlichen unwahrscheinlich helfen.“

 

Bitte kontaktiert eure jeweiligen Einteiler.

Herrenbereich: Norbert Mamedow nobby.u.moni@t-online.de und Daniel Möller sr-moeller@web.de

Juniorenbereich: Wolfgang Reich wolfgang.reich.heubach@t-online.de

Verwandte Artikel

Jahresrückblick Teil 2 – Winterwanderung

Die Winterwanderung fand am 02.02.2019 statt. Oft hört man vielerorts, dass die Schiedsrichter ein Spiel beeinflussen, ja sogar entscheiden können. Dem mag bisweilen so sein, aber eines ist gewiss: Die Jahreszeit und das Wetter richten […]

Mehr lesen

Wie werde ich Schiedsrichter?

SO WERDE ICH SCHIEDSRICHTER!   Bereits mit 14 Jahren ist der Einstieg in die Schiedsrichter-Karriere möglich, die mit Erreichen des Senioren-Alters nach sechs bis acht Jahren in die Bundesliga führen kann. Melden Sie sich am […]

Mehr lesen

Der Sozialeuro Hilft

Von der BFV-Sozialstiftung und der Schiedsrichter-Gruppe erhielten die Witwe und der Sohn des verstorbenen Schiedsrichter-Kameraden Jürgen Laske insgesamt 5300,- Euro überreicht. Möglich sind solche tollen Aktionen durch die Zuschauer bei den Relegationsspielen, bei denen ein […]

Mehr lesen